Akat Akat

Akat-Akat bedeutet für die Asmat „schön“, und genau da wollen wir ansetzen. Die Asmat hatten schon immer das ausgeprägt Bedürfnis sich zu schmücken. Aber wie transportiert man diese Körperdekoration in die Neuzeit? Wie kann man die Symbolik bewahren? Kann man die Asmat dafür gewinnen eine eigene, zeitgemäße Tracht zu entwickeln. Eröffnet sich für die Asmat ein Markt auf dem nicht nur die Holzskulpturen der Männer gefragt sind, sondern auch andere künstlerischen Fähigkeiten.

Aus all diesen Fragen heraus entwickelte sich die erste Kollektion von Akat-Akat, Die 2007 zum jährlichen Kulturfestival präsentiert wurde.

alter Asmat Krieger

Bilder

Traditionell geschmückter Asmat mit Nasenschmuck aus Kasuarknochen.

Pesta Budaya - Lumba Ukir

Zwei Zuschauerinnen beim Kustfestival in Agats. (Pesta Budaya)

Kati

T-Shirt mit Asmat Schild Motiv, vorgestellt von Kati.

white line

Paulus und seine Frau, Collection „weiß“

Akat Akat Kollektion

Ursula und Paulus auf dem Catwalk in Agats.

Asmat Akat Akat Nähstube

Aus diesem Projekt heraus entwickelt sich nun eine kleine Industrie. Eine Gruppe von Frau hat die Idee aufgegriffen und sich in Nähstuben organisiert. Dort wird für den eigenen Markt produziert. Es entstehen zweckmäßig Kleidungsstücke, die mit traditionellen Motiven aufgepeppt werden.