Fußball

Angriff und Verteidigung

Portait des Künstlers Primus Oambi

Film  Skulptur Foto

12. Juni 2010

Globalisierung muss nicht immer negativ sein, so hat auch der Fußball in Asmat Einzug gehalten und Namen wie Michael Ballack sind allen geläufig. Wenn man nun bedenkt, dass Asmat ein Schwemmland ist, in dem es keine trockenen Felder und schon gar keinen Rasen gibt, stellt die Umwelt an die Spieler ganz andere Ansprüche. So artet das Fußballspiel in Asmat sehr schnell zu einer Schlammschlacht aus, sehr zum Vergnügen von Spielern und Zuschauern.

In der modernen Kunst Asmats haben viele Aspekte der modernen Lebens Einzug gehalten, so auch der Fußball. Der Künstler Primus Oambi hat das Thema aufgegriffen und eine eigene Fußballmannschaft erschaffen, ganz nach dem Vorbild der Schöpfers der Asmat Fumeripisj. Dieser belebte durch das Schlagen der Trommel die geschnitzten Skulpturen zum Leben und schuf so die ersten Asmat. Wir können auf das Team aus Asmat gespannt sein.

Ingo Wegerl

Gesichter einer anderen Welt

21. November 2009

Für Ingo Wegerl war es eine Herausforderung, sich dem komplexen Kulturkreis der Asmat künstlerisch zu öffnen. Es entstand eine konzeptuell angelegte Bildserie von insgesamt 33 Werken. Nahezu ausschließlich dem Porträt verpflichtet, variiert er Umfang und Format der einzelnen Bildgruppen. Die Formate reichen von 30 x 30 cm, über 80 x 160 cm bis hin zu 125 x 340 cm, dem einzigen Einzelstück der Serie.

Es sind Gesichter einer anderen Welt, in denen Ingo Wegerl das geheimnisvoll Fesselnde jener Kultur, ihre Geschichte, ihre Vergangenheit und Gegenwart zu erfassen vermag. Gesichter, die unabhängig von ihrer typologischen Charakteristik von der Vita des Einzelnen sowie von der gemeinsamen Wurzel eines ganzen Volkes zeugen.

Zahlreiche Arbeitsgänge liegen jedem einzelnen Bild zugrunde. Zuerst mit Acryl, dann mit Tempera arbeitend, wird das Bild wiederholt zurückgeschliffen, verwischt und übermalt, woraus sich Bildstrukturen und malerische Plastizität entwickeln. Konturen, Bildsegmente und Bildtiefen werden herausgearbeitet oder aber in der Fläche aufgelöst. Dominierend bleibt die oftmals monochrom gehaltene Farbigkeit. Kontrastreich dazu hebt sich die vereinzelte, partielle Verwendung des Blattgoldes ab; - eines Blattgoldes, das aus diesem Kontext heraus, im Sinne ältester christlicher Bildtraditionen, durchaus als kultureller Antagonismus verstanden werden darf.

 

Für weitere Informationen zum Künstler und seimem Werk besuchen Sie die Web-Seite von Ingo Wegerl - http://www.ingowegerl.de/projekte.html

 

Werkverzeichnis der Ausstellung als PDF

Detlev Ilgner

Detlev Ilgner

Mit den Asmat zu neuen Ufern

1. Mai 2009

Zur Eröffnung am Spandauer See zeigt die Asmat Art Galerie ab 1. Mai ausgewählte Werke von Asmat-Künstlern und Bilder des Fotografen Detlef Ilgner.
Seine Fotoarbeiten, entstanden u.a. bei einer Forschungsreise im Herbst 2008. Sie geben in einzigartige Weise wieder, wie stark die Seelen der Asmat mit ihrer Umwelt, aber auch mit unserem Empfinden verbunden sind.
Detlev Ilgner lebt im niederrheinischen Korschenbroich, arbeitet als freier Fotojournalist in der Region Düsseldorf und reist seit 2002 regelmäßig nach Asmat.